Du bist nur so gut, wie es Dein Kopf dir erlaubt

Der Neuro-Motorik-Test gibt Aufschluss über den neuronalen IST-Zustand und bietet Grundlage für bessere Entwicklungsmöglichkeiten für Sport und Schule

 

"Die koordinative, kognitive und physische Fähigkeit eines Sportlers ist von seiner neuronalen Reife abhängig. Reflexintegrations-Training hilft, diese nachzureifen und zugleich die Schulleistung zu verbessern."

Michael Schöttner, Gründer und Leiter der SEMPT-Akademie

 

Die 3 Schritte des individuellen Neuro-Motorik-Tests

  • 1

    Testung auf aktive Reflexe und neuronale Disbalancen

    Analyse anhand Frage- und Übungsbogen und motorischen Tests
    Wie balanciert ist mein Gehirn in den Ebenen links-rechts, oben-unten, vorne-hinten?

  • 2

    Zusammenhänge erkennen

    Inwiefern hindern mich diese aktiven Reflexe und neuronalen Disbalancen auf motorischer, physischer und kognitiver Ebene in Sport, Schule und Leben?

  • 3

    Handlungsmöglichkeiten

    Was kann ich tun, um die neuronale Reife zu verbessern und mentale Disbalancen ins Gleichgewicht zu bringen?

 

Dein Nutzen

  • Sportler verbessern ihre koordinative, physische und kognitive Leistungsfähigkeit für Fußball, Schule und Leben
  • Eltern lernen Verhaltensweisen und Lernverhalten ihrer Kinder zu verstehen
  • Trainer lernen ihre Spieler zu verstehen, statt zu verurteilen

Sie werden zur Trainersuchfunktion weitergeleitet.

 

Auffälligkeiten, die auf eine neuronale Unreife hindeuten

 

im Sport allgemein:

  • Übersieht oft Mit-/Gegenspieler (Wahrnehmungsfähigkeit)
  • Überhört Anweisungen des Trainers/Lehrer
  • Spielt oft ungenaue Zuspiele
  • Hat oft Schwierigkeiten beim Ball fangen
  • Zeigt sich oft ängstlich vor dem Ball bzw. im Zweikampfverhalten
  • Ist oft zu langsam im Kopf (Handlung)
  • Kann im Wettkampf Leistung schlecht abrufen

im Fußball:

in der Schule: